Heizregister


Ein rechteckiger Kanal mit einem eingebauten Rohrheizkörper wird von Luft durchströmt. Die Bilder zeigen die Oberflächentemperaturen von Heizstab und Gehäuse mit eingeblendeten Stromfäden der Luft.



Ein simuliertes Modell zeigt nicht nur, wieviel Luft die Ventilatoren unter Betriebsbedingungen in der Praxis zu fördern vermögen, sondern auch,
  • welche Temperatur die Luft beim Vorbeistreichen am Heizelement annimmt
  • welche Temperatur die Oberfläche des Heizelements erreicht
  • ob sich irgendwo nicht umströmte Bereiche ergeben
  • ob sich dadurch irgendwo am Heizelement oder an anderen Stellen Hot Spots bilden, die z.B. die Lebensdauer beeinträchtigen
  • ob sich in der Heißluft heiße oder kalte Strähnen bilden, die prozesstechnisch unerwünscht sein können