i.clean


automatische Kleinteilelager vollautomatisch reinigen mit dem akkugestützten i.clean AKL turbo 4.17

Bereits in der Bauphase lagert sich auf den Auflageflächen von automatischen Kleinteilelagern Staub ab. Dieser wird im Betrieb durch Behälterhandling und Fahrtwind verschleppt und lagert sich auf anderen Oberflächen wie Sensoren, Schleifkontakten und Kameralinsen ab. Die Folge sind Störungen mit unangenehmen Stillstandszeiten.

Die vielen Behälter-Auflageflächen ergeben zusammen eine große Fläche, auf der sich auch entsprechend große Mengen an Staub ablagern können. Bauartbedingt sind diese Flächen aber sehr kleinteilig. Mit herkömmlichen Verfahren sind sie nicht wirtschaftlich zu reinigen.

Die Lösung: Der i.clean-AKL 4.17 nutzt die ohnehin vorhandene Infrastruktur, um Ihr Lager vollautomatisch zu reinigen.

  • Für Behälterstellplätze ab 400 mm x 600 mm x 170 mm

  • Wechselakkus mit Schnellladetechnik für unterbrechungsfreies Reinigen ohne Ladepausen

  • Für einfach und mehrfach tiefe Fächer

  • Für Regalbediengeräte und Shuttlesysteme

  • Kein Klettern – keine Schäden am Regal

  • Nur 5...7 sec pro Stellplatz


Vertrieb durch: Stock-i-solutions